Skip to main content

Die legendäre Big Mac Sauce selber machen

Mache dir die Big Mac Sauce ganz einfach selbst

Was macht den Big Mac zum Big Mac?

Wir kennen ihn alle, den legendären Big Mac von McDonalds. Doch wodurch wurde er so beliebt? Durch die beiden Pattys? Durch den knackigen Eisbergsalat? Durch den herzhaften Cheddar Käse oder vielleicht durch die Zwiebelwürfel? Sicherlich ist es eine Kombination aus allem, allerdings wäre er niemals so legendär geworden, ohne die gut schmeckende, besondere Burger-Sauce. Gerade die Sauce des Big Mac gehört zu denen, die am häufigsten bestellt werden und am beliebtesten sind.

Bei uns findest du auch das passende Rezept für deinen eigenen Big Mac! Bereite dir deinen eigenen Big Mac schnell und einfach zuhause zu.

Da stellt sich doch die Frage, ob man diese nicht vielleicht auch selbst herstellen kann. Auch wenn das Originalrezept nicht bekannt ist, so kann man doch relativ einfach eine Big Mac Sauce, für den eigenen Burger Zuhause, herstellen! Der Burger erhält mit Hilfe der Sauce einen sehr guten Geschmack bekommt, Welcher schon sehr nahe an das Original herankommt. So ist es möglich, sich einen eigenen Big Mac, mitsamt der wohlschmeckenden Sauce, selbst zu kreieren.

Die Zutaten für die Big Mac Sauce

Um die Sauce für den selbst gemachten Big Mac herzustellen werden nicht allzu viele Zutaten benötigt:

  • 125 ml Mayonnaise
  • 4 TL Gurken – Relish
  • 1/4 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Ketchup
  • 1 Spritzer Weißweinessig
  • 2 Prisen Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1 EL Senf

Die Zubereitung der Sauce

  1. Für die Zubereitung der Sauce muss zuerst einmal die Zwiebel fein gewürfelt werden.
  2. Anschließend sollte der Knoblauch durch eine Knoblauchpresse gedrückt werden. Alternativ kann dieser jedoch auch mit dem Messer ganz klein geschnitten werden.
  3. Zwiebel und Knoblauch werden nun, gemeinsam mit den restlichen Zutaten vermengt. Hier sollte eine homogene Masse entstehen.
  4. Letztendlich kann die Sauce noch mit etwas weiterem Salz und ein wenig mehr Pfeffer abgeschmeckt werden- je nach Geschmack.
  5. Schließlich sollte die Sauce noch eine Weile durchziehen, idealerweise sogar über Nacht.

Wer jedoch nicht so lange warten kann, kann die Sauce auch schon nach ein paar Stunden genossen werden.
Was den Aufwand der Herstellung angeht, so ist diese Sauce recht schnell zubereitet und benötigt auch keinen großen Arbeitsaufwand. Lediglich die Zwiebel und der Knoblauch müssen zerkleinert werden. Was jedoch einige Zeit in Anspruch nimmt, ist die Zeit, in der die Sauce durchziehen sollte, um einen noch besseren Geschmack zu erhalten.

Tipp: Probier doch auch mal die Big Tasty Bacon Sauce zuhause selbst zu machen! In unserem Rezept verraten wir dir wie du es ganz einfach und schnell hin bekommst!




Zusammenfassung
recipe image
Rezeptname
Die legendäre Big Mac Sauce selber machen
Veröffentlich am
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit gesamt
Bewertung
0graygraygraygraygray Based on 1 Review(s)

Kommentare

Ila 9. Juni 2020 um 14:51

Sehr lecker und nahe dem original!

Antworten

Muddi 13. Juni 2020 um 17:41

Mich würde interessieren ob jemand etwas zur Haltbarkeit sagen kann 🤔😊 schmeckt mega lecker 😊

Antworten

Alexandra 22. April 2021 um 12:27

Das Problem: Woher kriege ich das Gurken Relish? Ich war hier in Nürnberg in tausend Läden – nada. Online: nur krank teure Teile mit fetten Versandkosten. Habt ihr nen Tipp? 😁

Das Ding ist: Ich bin seit über 30 Jahren Vegetarierin, kann mich aber genau erinnern, wie geil ich den Big Mac damals fand eben wegen der Sauce… Ist schon gemein… 😔

Antworten

Burgerpressen-Test 22. April 2021 um 19:37

Hey 🙂
Wir haben es bei unserem Famila Markt gefunden – in der Metro gibt’s auch welche: https://produkte.metro.de/shop/pv/BTY-X242895/0032/0021/Develey-Gurken-Relish-1-x-875-ml-Flasche

Liebe Grüße

Burger Toni

Antworten

MrKrabs 7. Mai 2021 um 18:41

Das bekommst du zb beim Kaufland oder du nimmt den dänischen gurkensalat von kühne schneidest die gurken klein und gibst noch etwas zucker dazu!

Antworten

Hartmut 3. Juni 2021 um 13:04

Gurken Relish machst du selbst. Schau mal bei kochbar.de nach diesem Rezept. Da sparst du richtig Geld.
LG Hartmut

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *