Skip to main content

Der BESTE vegane Schokokuchen

Der beste vegane Schokokuchen

Das Rezept f├╝r diesen BESTEN veganen Schokoladenkuchen ist schnell und einfach ohne ungew├Âhnliche Zutaten. Wir lieben diesen saftig fluffigen veganen Schokoladenkuchen. Er ist eifrei und milchfrei. Jeder wird diesen Kuchen lieben, egal ob es sich um einen veganen Kuchen handelt oder nicht.

 

Hier geht es direkt zum Rezept!

 

Wenn man an veganen Kuchen denkst, denkt man vielleicht, dass er trocken, kr├╝melig und irgendwie schlechter ist als ein typischer Schokoladenkuchen mit Eiern und Butter. Nun, da liegt man falsch. Sehr falsch.

Es ist ein ei- und milchfreier Schokoladenkuchen, vor allem aber ist er gro├čartig!

Dieser vegane Schokoladenkuchen, ist wirklich der BESTE. Der Kuchen ist wie ein superatemberaubender, k├Âstlicher, dekadenter Schokoladenkuchen, der zuf├Ąllig vegan ist!

Ohne die Erw├Ąhnung, dass es sich um einen veganen Kuchen handelt, w├╝rden die Leute es ehrlich gesagt nie erfahren oder auch nur erahnen.

Er ist schokoladig, fluffig, saftig und sehr einfach selber zu machen.

Wie ist das der beste vegane Schokoladenkuchen?

  • Es ist ein wirklich schneller und einfacher veganer Schokoladenkuchen
  • Vollmundiger, schokoladiger Geschmack
  • Keine ausgefallenen Zutaten
  • Leichte, saftige und lockere Konsistenz
  • Er eignet sich hervorragend als vegane Geburtstagstorte
  • Kein Mensch wird vermuten, dass es ein veganer Kuchen ist
  • Es ist f├╝r viele Leserinnen und Leser gelungen und sie lieben es. Es ist ein Rezept, dem man vertrauen kann.
  • Saftiger Schokoladenkuchen ohne Ei
  • Ein k├Âstlicher Schokoladenkuchen ohne Milchprodukte

Der Beste vegane Schokoladenkuchen der Welt

Wir lieben es, veganen Kuchen zu backen, aber wir hasse es, wenn wir zuerst nach teuren, ausgefallenen Zutaten f├╝r diesen suchen m├╝ssen.

So ben├Âtigt dieser vegane Kuchen keine au├čergew├Âhnlichen Ei- oder Milchersatzprodukte wie Leinensamen, Chia oder irgendetwas chemisches.

Die „ungew├Âhnlichste“ Zutat ist milchfreie Milch (Mandeln, Soja usw….), aber man kann sie in jedem Supermarkt kaufen.

Anstelle von Butter haben wir einen veganen Aufstrich verwendet (Butter/Margarine, wie auch immer man es nennen mag).

Es handelt sich nur um einen supereinfachen, leichten und luftigen Schokoladenkuchen, der vegan ist und mit Zutaten aus dem Schrank hergestellt werden kann.

Es wird niemand erraten, dass es sich um einen veganen Kuchen handelt. Ideal als vegane Geburtstagstorte, veganer Partykuchen oder veganer Alltagskuchen!

Den veganen Schokokuchen backen (Schritt f├╝r Schritt Anleitung)

  1. Den Zitronensaft in die vegane Milch einr├╝hren. Man kann Soja, Mandeln, Hafer, Cashew verwenden – sie alle funktionieren gut.
    Tipp: Wenn man den Zitronensaft hinzuf├╝gt, gerinnt er leicht – keine Angst, das ist genau das, was passieren soll! Durch ihn wird die Pflanzenmilch zu Buttermilch.
  2. Die vegane Butter (eine harte vegane Butter oder eine nicht milchhaltige Margarine, die alle gut sind) mit dem Sirup zerschmelzen.
    Tipp: Man kann jeden fl├╝ssigen S├╝├čstoff verwenden: Goldenen Sirup, Maissirup, Agave oder Ahornsirup. Es gibt einen etwas weniger s├╝├čen Kuchen aus Ahorn, aber er ist trotzdem wirklich sehr lecker.
  3. Die trockenen Zutaten in eine Sch├╝ssel geben und verr├╝hren.
  4. Die nassen Zutaten in die trockene Masse mischen und umr├╝hren, um sie zu mischen.
    Tipp: Nicht zu viel mischen. Man m├Âchte es vollst├Ąndig kombiniert, aber vorsichtig umr├╝hren und nicht schlagen.
  5. Der Backteig wird in die vorbereiteten Pfannen gegossen und 30-35 Minuten lang oder bis ein eingesetzter Spie├č (oder Messer) sauber herauskommt gebacken. Einige Minuten in den Pfannen abk├╝hlen lassen, anschlie├čend auf ein Gitterrost stellen, damit der vegane Kuchen vollst├Ąndig abk├╝hlen kann.

Tipps zum veganen Schokoladenkuchen

  • Den Teig nicht zu viel mischen, wenn die nassen Zutaten mit den trockenen vermengt werden. Gut mischen, aber nicht schlagen.
  • Einen Teel├Âffel Zimt in die Glasur geben, um einen winterlichen Geschmack zu erhalten.
  • Der Kaffee kann weggelassen werden, er verst├Ąrkt nur den Geschmack der Schokolade in diesem veganen Kuchen.

Informationen zu veganen Backersatzstoffen

M├Âglicherweise denkt man, dass man f├╝r einen veganen Schokoladenkuchen ein paar ungew├Âhnliche Zutaten braucht. Doch dieser hier enth├Ąlt weder Leinsamen noch Chia, um die Eier zu ersetzen.

Zu den ungew├Âhnlichsten Zutaten geh├Ârt milchfreie Milch (Soja, Mandel, Hafer, Reis usw….), aber man kann sie in jedem Gesch├Ąft kaufen. Statt Butter haben wir eine vegane Butter/Margarine verwendet.

Beim Backen haben wir festgestellt, dass vegane Brotaufstriche / Margarine genauso funktionieren wie Milchprodukte.

Das Rezept f├╝r den veganen Schokokuchen

Zutaten

  • 300 ml vegane Milch (Soja, Mandel etc….)
  • 1 Essl├Âffel Zitronensaft (oder Apfelessig oder wei├čer Essig)
  • 150g vegane Margarine / Butter
  • 3 Essl├Âffel Agave/Ahornsirup (Bei Verwendung von Ahornsirup wir der vegane Kuchen etwas weniger s├╝├č)
  • 1 Teel├Âffel Pulverkaffee / Espressopulver (OPTIONAL)
  • 275g einfaches Mehl
  • 175g Zucker
  • 4 Essl├Âffel unges├╝├čtes Kakaopulver
  • 3 Teel├Âffel Backpulver
  • 1 TL Natron

F├╝r die vegane Schokoladenglasur (doppelte Abdeckung auch der Seiten)

  • 75g vegane Margarine / Butter
  • 200g Puderzucker (Konditorzucker)
  • 4 Essl├Âffel unges├╝├čtes Kakaopulver
  • 2 Essl├Âffel Wasser

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180┬░ C/160┬░ C Umluft vorheizen. 2x20cm runde Backformen leicht einfetten.
  2. Den Zitronensaft (oder Essig) in die Milch einr├╝hren und beiseite stellen, um ihn zu binden und leicht in Buttermilch zu „gerinnen“.
  3. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze Margarine, Sirup und Kaffeegranulat miteinander aufl├Âsen. Beiseite stellen, um es leicht abk├╝hlen zu lassen.
  4. Mehl, Kakao, Zucker, Backpulver und Natron (Backpulver) in eine gro├če R├╝hrsch├╝ssel sieben und miteinander verr├╝hren.
  5. Die Milch und die geschmolzene Margarinenmischung ├╝ber die Mehlmischung gie├čen und gut umr├╝hren, bis sie zu einem glatten Teig wird.
  6. Die Mischung auf die beiden vorbereiteten Pfannen verteilen und 30-35 Minuten backen oder bis ein eingesteckter Spie├č sauber rauskommt.
  7. Die Kuchen 5 Minuten in den Blechen abk├╝hlen lassen, dann auf einen Gitterrost stellen, um sie vollst├Ąndig abk├╝hlen zu lassen.
  8. Unterdessen alle Zutaten zu einem glatten Guss zusammenschlagen.
  9. Wenn die Kuchen v├Âllig kalt sind, zusammen mit der H├Ąlfte der Glasur in ein Doppelbett geben. Die restliche Glasur auf der Kuchenoberfl├Ąche verteilen.
Zusammenfassung
recipe image
Rezeptname
Veganer Schokokuchen
Ver├Âffentlich am
Arbeitszeit
Kochzeit
Zeit gesamt
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.