Skip to main content

Burger selber machen: Welches Fleisch?

Das perfekte Fleich für den Burger.

Das perfekte Fleisch

Wer schon einmal einen Burger selber gemacht hat, weißt, wie wichtig die Auswahl des richtigen Fleisches ist. Für einen guten, saftigen und schmackhaften Burger ist das richtige Fleisch das A und O!

Welches Fleisch zum Burger selber machen?

Die Auswahl an Hackfleisch ist heutzutage sehr groß. Allerdings gilt: für einen guten Burger eignen sich weder

  • Schweinehack
  • Gemischtes Hack (Rind/Schwein)
  • abgepacktes und eventuell minderwertiges Rinderhackfleisch

Burger-Profis schwören daher bei der Fleischwahl auf Angus Beef oder den in Deutschland leichter zu erhaltende US-Beef-Nacken.

Warum ist die richtige Fleischwahl so wichtig?

Beim Braten werden die oben aufgeführten, nicht empfohlenden Fleischsorten schnell hart und trocken. Die Folge ist, dass die Burger-Patties auseinander fallen.
Zurückzuführen ist dies auf einen Masseverlust des Fleisches herbeigeführt durch einen hohen Wassergehalt.

Wie ist der optimale Fettgehalt des Fleisches?

Der optimale Fettgehalt für Fleisch zum Burger selbermachen liegt bei mindestens 20%. Der Fettgehalt sollte allerdings nicht höher als 40% sein. Das Angus Beef und US-Beef-Nacken erfüllen diese Anforderungen und eignen sich daher perfekt zum Burger selbermachen.

Wieviel Fleisch brauche ich?

Oft lesen wir Fragen wie: “Wieviel Hackfleisch brauche ich für selbstgemachte Burger?”. Generell kann man pro Burger-Patty mit 100 bis 150 Gramm Fleisch rechnen.
Einfacher ist es, wenn du eine Burgerpresse nutzt. Anhand dieser kannst du den Fleischbedarf pro selbstgemachten Burger-Patty einfach ausrechnen.

Meine Burger-Patties zerfallen

Manchmal passiert es, dass die Burger-Patties zerfallen. Die Ursache hierbei liegt meistens am Fleisch (siehe oben). Solltest du kein optimales Fleisch für deine selbstgemachten Burger bekommen, so ist das auch nicht schlimm. Du kannst dem Fleisch vor dem Braten Semmelbrösel, fettiges Fleisch, Ei oder Milchprodukte mit einem hohen Fettanteil (zum Beispiel Crème fraîche) hinzugeben. Dadurch halten sie besser beim Braten.

Übrigens: durch eine Burgerpresse sind deine selbst gemachten Burger-Patties insgesamten stabiler und halten so besser.

Unsere Produktempfehlungen

1234
Jim Beam Burgerpresse JB0158 1 Tlg. - 1 Rösle 25082 BBQ Burgerpresse - 1 Weber 6483 Hamburgerpresse - 1 GRÄWE® Hamburgerpressen-Set - jetzt mit neuem Komfortgriff und 25 Blatt Backpapier - 1
ModellJim Beam Burgerpresse JB0158 1 Tlg.Rösle 25082 BBQ BurgerpresseWeber 6483 HamburgerpresseGRÄWE® Hamburgerpressen-Set – jetzt mit neuem Komfortgriff und 25 Blatt Backpapier
Preis

14,95 €

11,08 € 14,95 €

12,49 €

5,99 €

Bewertung
Anzahl Patties1111
Material der PresseGußeisenAluminiumKunststoffAluminum
Material des GriffsHolzHartgummiKunststoffKunststoff
Antihaftbeschichtet
Spülmaschinenfest
Preis

14,95 €

11,08 € 14,95 €

12,49 €

5,99 €

DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *