Skip to main content

Burger selber machen

Jeder kennt sie mittlerweile: Burger. Ob mit Käse als Cheeseburger, entspannt im Restaurant oder bei einer Fastfood-Kette schnell zum Mitnehmen bestellt. Sie alle haben wenigstens eins gemeinsam: ein fluffiges Burgerbrötchen (Burger Buns) und in diesem eine Scheibe Fleisch, bekannt als Burger-Patty.

Wir verraten dir hier, wie du den perfekten Burger-Patty selber zubereitest. Egal, ob für deinen nächsten Grillabend, die nächste Party oder einfach nur zum Mittagessen schnell und unkompliziert.

Frei nach dem Motto: Burger selber machen!

Bacon Burger selber machen

Den perfekten Burger selber machen: Burger-Patties richtig zubereiten

Um einen richtig leckeren Burger-Patty selber zu machen brauchst du keine weiterführenden Kenntnisse was Küche und Kochen angeht. Auch exotische oder teure Küchenutensilien wirst du dir nicht zulegen müssen.

Bei deinem selbstgemachten Burger kannst du dir selber aussuchen, wie du deinen Patty machen möchtest. Ob klassisch mit Rind oder mal etwas neues wie Fisch probieren; du hast beim Burger selber machen alle Möglichkeiten. Letzden endes entscheidet dein eigener Geschmack.

Fleisch Patties optimal selber machen

Wir empfehlen dir für deinen perfekten Burger-Patty frisches Hackfleisch direkt vom Metzger oder der Frischetheke aus deinem Supermarkt. Für ein guten, saftigen Patty ist frisches Hackfleisch unabdinglich.

Der Fettgehalt des Fleisches: optimalerweise hat das Hackfleisch einen Fettgehalt von mindestens 20%. Das ist wichtig, damit der Burger-Patty nach dem Braten auch noch richtig schön saftig ist.

Unseren Erfahrungen nach sollte das Hackfleisch aber auch keinen Fettgehalt von mehr als 40% haben, da es passieren kann, dass der Patty beim Braten auseinander fällt. Dies sind wie gesagt nur Erfahrungswerte. Am besten fragst du auch noch bei deinem Metzger nach.

Tipp: Echte Burger-Profis schwören bei der Fleischwahl auf US-Beef-Nacken. Dieses hat für einen für Burger-Pattys zum selber machen optimalen Fettgehalt.
Hier findest du weitere Informationen rund um das Thema Fleisch
Wichtig bei Burger-Patties aus Hähnchen- oder Fischfilet ist, dass diese noch mit etwas fettigem Fleisch vermengt werden. So halten die Burger-Pattys auch gut zusammen. Alternativ kannst du auch Ei und Milchprodukte mit einem hohen Fettanteil (bspw. Crème fraîche) nehmen.

Das Hackfleisch wird nun mittels einer Burgerpresse in die Form von Burger-Patties gepresst. Je nach Burgerpresse variiert der Durchmesser deiner Pattys von 11-18 Zentimeter und passt somit perfekt in die Burger Buns (Burgerbrötchen).

Übrigens: durch die Burgerpresse sind die selbst gemachten Burger-Pattys insgesamten stabiler und halten so besser.

Gute Burgerpressen hinterlassen auch gleich eine Mulde im Patty, dadurch bleiben diese beim Braten flach und dehnen sich nicht aus.

Die fertigen Burger-Patties tust du jetzt in den Kühlschrank und lässt sie dort für mindestens eine halbe Stunde ruhen. Dadurch kannst du sie später leichter in der Pfanne braten.

burgerpresse patties pfanne

Burger auf dem Grill zubereiten


Neben der Pfanne kannst du deine selbstgemachten Burger-Patties auch auf einem Grill bei direkter Hitzeeinwirkung braten. Die Kohlen sollten Glühen (nicht brennen), dann entsteht die meiste Hitze.

Handelsübliche Holzkohle braucht ca. 45 bis 60 Minuten, bis sie glüht. Jetzt die Burger-Patties auf das Grillrost geben und solange über der Glut lassen, bis sie sich leicht vom Rost lösen lassen. Dann, wie bei der Zubereitung in der Pfanne, die selbstgemachten Burger-Patties einmal wenden.

Solltest du nicht die Möglichkeit haben, einen Holzkohlegrill zum Burger selber machen zu benutzen, funktioniert auch ein Kontaktgrill wunderbar!

Burger im Backofen zubereiten

Eine mögliche, aber eher nicht bekannte Art der Zubereitung der selbstgemachten Burger-Patties, ist sie im Backofen garen zu lassen. Im Backofen werden sie zwar nicht so knusprig wie auf dem Grill oder in der Pfanne, aber richtig schön saftig.

Diese Art ist übrigens auch sehr praktisch, wenn du eine größere Party vorbereitest und so noch viele weitere Speisen parallel zubereiten musst. Wichtig hierbei ist, dass du deinen Backofen auf die Grillfunktion stellst und nicht auf Ober- und Unterhitze. Sonst werden die Patties nämlich sehr schnell trocken.

Auch hier gilt: nach der Hälfte der Garzeit die Patties einmal wenden.

Good to know: Durch die starke Hitze bildet sich relativ schnell eine Kruste um die Patties, sodass der Geschmack eingeschlossen wird und die Patties von innen lecker saftig bleiben.

Burger in der Pfanne selber machen

Die Burger-Patties kannst du nun in der Pfanne einfach braten. Für eine gute Konsistenz auch nach dem Braten nimmst du am besten eine Gusseiserne Pfanne, da diese extrem hohe Temperaturen vertragen.

Je nach deinen Patties musst du etwas Fett in die Pfanne geben, damit diese nicht festkleben. Wichtig beim Burgerbraten mit der Pfanne: die Patties nur einmal umdrehen.

Die selbstgemachten Burger belegen

Jetzt kannst du die Burger fertigstellen.

Ob den klassischen Hamburger mit einem frischen Salatblatt, Ketchup und dem Patty oder etwas ausgefalleneres mit einer leckeren Hamburgersauce, es stehen viele Variationen zur Auswahl.

Kann eine Küchenmaschine bei der Zubereitung von Burgern hilfreich sein?

Küchenmaschine sind bekannt durch ihre vielseitigen Funktionen wie Kneten, Schlagen und Rühren. Einige sind allerdings auch in der Lage Fleisch zu Wolfen! Und hier wird es sehr spannende, was die Zubereitung von leckeren Burgern angeht. Mit der Hilfe einer Küchenmaschine wie z.B. der AEG Küchenmaschine UltraMix Modell KM 4700 ist es möglich, dass du selbst bestimmt woraus dein Hackfleisch bestehen soll. Ob Rindfleisch, Schweinefleisch oder sogar aus Hähnchenfleisch. Auch die Qualität des Fleisches, inklusive dem Fettgehalt kannst du selbst festlegen! Du bist noch nich im Besitz einer Küchenmaschine? Dann schau dir doch jetzt gleich einmal Die Top 5 Küchenmaschinen im Vergleich an!

Auf den Geschmack gekommen?

Wir haben übrigens auch eine große Ideen- und Rezeptsammlung mit den besten Burgerrezepten zum selber machen. Darunter auch vegane Burger und vegetarische Burger.

Rezeptideen