Skip to main content

Der 1955 Burger – Die Legende!

Der leckere 1955 Burger! Schnell und einfach selbst gemacht mit unserem Rezept!

 

Ob als herzhafte Mahlzeit mit saftigem Rindfleisch, belegt mit Fisch oder vegetarischen Patties- die beliebten Burger stellen eine große Verlockung dar. Die große Vielfalt an Zutaten, Soßen und Gewürzen bedient dabei viele Geschmäcker und erlaubt immer neue Varianten des Klassikers. Eine solche Variante wird von einer großen Burgerkette angeboten: der 1955 Burger. Was diese geballte Köstlichkeit ausmacht und welche vermeintlichen Geheimnisse sich zwischen den Brötchenhälften verbergen, wollen wir hier ergründen.

Warum schmeckt der so gut?

Was unseren Gaumen so angenehm berührt ist die in zahlreichen Länderküchen häufige Kombination aus Süßem und herzhaften. Eine wahre Herausforderung für unsere Geschmacksnerven! Der süße Geschmack entsteht durch das Karamellisieren der Zwiebeln. (Siehe Rezept) Hinzu kommt das angenehme Raucharoma, das auch beim Räuchern entsteht und Fleisch- und Fischgerichte veredelt. Beim 1955 Burger entsteht dieses Aroma jedoch nicht durch die Zubereitung, sondern durch die enthaltene Soße.

Das steckt alles in einem 1955 Burger.

Eine weitere Besonderheit dieses Kraftpaketes ist die Gewürzmischung für die Hamburgerpatties. Während beim gewöhnlichen Burger die leckeren Fleischscheiben nach dem Grillen mit Salz und Pfeffer gewürzt werden, handelt es sich hierbei um eine mit Gewürzen angerichtete Mischung. Aber keine Angst! Edles Rinderhack harmoniert hervorragend mit einer Vielzahl von Kräutern und Gewürzen. Experimentieren erlaubt!

Kennst du schon unsere tollen Tipps für den perfekten Burger? Wir zeigen dir unter anderem wie dein Bacon so richtig kross wird!

Rezept für ein besonderes Geschmackserlebnis ohne Zusatzstoffe:

Für den Burger: (1 Portion)

  • 180 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 Hamburger Brötchen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Scheiben Tomaten
  • 2 Scheiben Bacon
  • Salatblatt (Kopfsalat, Eisberg)
  • Teelöffel Zucker
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Je einen halben Teelöffel: Rosmarin, Oregano, Petersilie und Majoran
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 halber Teelöffel Senf
  • Etwas Öl zum anbraten
  • Salz

Für die Soße:

  • 3 Esslöffel Mayonnaise
  • 2 Esslöffel Ketchup
  • Raucharoma aus der Flasche (Liquid-Smoke)
  • Pfeffer

Die Zubereitung:

  1. Rinderhackfleisch mit Salz, Pfeffer, dem gehackten Knoblauch, Senf und den Gewürzen vermischen. Mit einer Burgerpresse einen Patty herstellen und Beiseitestellen. Tipp: Rohes Rinderhackfleisch direkt verarbeiten und die Regeln der guten Küchenhygiene beachten.
  2. Eine Pfanne erhitzen und die beiden Baconscheiben darin auslassen, bis sie knusprig sind. Aus der Pfanne herausnehmen und die fein gehackten Zwiebeln im Fett glasig dünsten. Mit Zucker und einer Prise Salz bestreuen und unter Wenden weiter garen, bis sie eine Goldgelbe Farbe angenommen haben.
  3. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Soße gut verrühren. Tipp: Eine rauchige Soße lässt sich auch ohne Raucharoma leicht herstellen. Dazu Essig, Worcestersoße, Honig, Lorbeer, Kreuzkümmel, Chili und Pfeffer mit Wasser reduzieren lassen, bis eine sämige Sause entsteht.
  4. Brötchen (am besten selbst gebacken) halbieren und im Backofen, in einer Pfanne oder auf dem Toaster rösten.
  5. Die karamellisierten Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und den Rindfleischpatty mit etwas Öl von beiden Seiten je drei Minuten braten. Tipp: Aromatisch-saftiges Fleisch gelingt am besten in einer Grillpfanne oder mit einem Kontaktgrill.
  6. Die untere Brötchenhälfte mit Ketchup bestreichen, mit dem Fleisch, dem Bacon und den übrigen Zutaten belegen. Die Soße auf der oberen Brötchenhälfte verteilen und zuklappen. Dann den Burger essen ohne zu kleckern!

Fazit:

Leckere Burger lassen sich ohne großen Aufwand selbst herstellen und sind ein wahrer Genuss. Eine gute Burgerpresse erleichtert die Zubereitung erheblich und ist für wenig Geld erhältlich. Sowohl Brötchen als auch eine rauchige Barbecuesoße lassen sich leicht selbst herstellen. Unser leckere Burger kommt dazu ohne Geschmacksverstärker aus.

Lust auf weitere tolle Burger-Rezepte? Bei uns findest du z.B. den Big Tasty Bacon oder den Big Mac! Oder probiere einen anderen ausgefallenen Burger aus!





Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.